SECACAM Raptor Mobile Premium Pack


20190831 170935

 

20190831 171056Seit einigen Wochen haben wir die SECACAM Raptor Mobile in unserem Schrebergarten im Einsatz. Der mitgelieferte Montage Gurt ermöglicht eine leichte Anbringung mit zahlreichen Befestigungsmöglichkeiten.

Die SECACAM  Raptor ist sofort einsatzbereit und wird kabellos betrieben. Mit IP 54 ist sie natürlich wetterfest. Mit ihrem 52° Aufnahmewinkel hat die SECACAM Raptor einen Normalwinkel und nimmt Fotos und Videos in Full HD auf.

Die 56 black LEDs haben ein Spektrum von 940nm und sind weder für Menschen noch für Tier sichtbar. Durch die No-Glow Technologie wird das Rest glimmen der black LEDs vermindert. Die Nachtaufnahmen der SECACAM Raptor sind dadurch bis zu 20 m weit scharf und detailreich.

Wir sind sehr zufrieden und mehr als überzeugt dass dies die passende Kamera für unsere Schrebergarten Überwachung ist. Die bereits eingelegte SIM-Karte wird über das Unternehmen verwaltet und es kommt für den Nutzer kein Mobilfunk Vertrag zustande.

Durch das übersichtliche und einfache Menü kann man die passenden Einstellung wie die Empfindlichkeit des Bewegungssensor oder die Reaktionszeit schnell einstellen und die Kamera sofort einsetzen. Je nach Einstellungen bekommt man beim Auslösen ein Foto per E-Mail oder App zugesandt und kann sofort schauen was vor, Ort los ist. Für die Kosten der Zusendung der Fotos erwirbt  man Bildpakete.

Bei den Kleinsten und somit durchschnittlich Höchstpreisigsten Bildpaket kostet ein Bild knapp 1 Cent in der Zusendung. Da die Firma mehrere Mobilfunkanbieter nutzen kann, hat die SECACAM Raptor überall sehr guten Empfang. Auf die 8GB Speicherkarte welche im Premium Paket bereits enthalten ist passen rund 4000 Fotos.

Wir konnten auch schon beobachten was uns in unserem Schrebergarten nachts so besuchen kommt. Außer den diversen Fluginsekten welche scheinbar die Runde Linse gezielt an flogen, konnten wir natürlich auch eine Menge Vögel beobachten.

 

 


 20190831 170837

Aber auch der Besuch des Vereins streuners blieb nicht unbemerkt. Zu unserer Freude konnten wir auch den Wiesel bei seinen nächtlichen Raubzügen beobachten, hoffentlich bleibt er und vertilgt

weiter fleißig Mäuse. Wir haben uns bereits Anfang des Jahres über das Fehlen der Wühlmäuse flut gefreut.

Als wir den Mäuse Wiesel das erste Mal entdeckten war mir auch klar wo die Mäuse geblieben sind. Ich finde dass sie SECACAM für die Überwachung eines Schrebergartens genau das Richtige ist und wir fühlen uns endlich sicher.

 

 

 

 

Ich bin sehr zufrieden und kann die SECACAM Raptor Mobile voll und ganz empfehlen.
Ganz besonderen Dank der Firma VenTrade GmbH

 

 

 

 

     

 

       

 

 Hier geht es zur Secacam

Liebe Grüße euer Sascha

Liebe Gartenfreunde,

 

Pflnzentausch 5

 

wie die letzten Jahre zuvor auch, waren wir am 06.05.2019 auf der Pflanzentauschbörse auf dem Turner Hof in Dellbrück. Einen umfassenden Bericht hierzu findet ihr hier auf meiner Webseite.

Auf der Pflanzentauschbörse wurden wir von der Kölnischen Rundschau angesprochen und haben ein paar Fragen beantwortet. Da dies unser erstes Interview war, waren wir sehr interessiert und fanden es spannend. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und Interessiert an unserer Arbeit. Sie war sehr erfreut darüber was wir tun und wie professionell wir dies als Laien bereits gestalten. Auch andere Besucher fanden es Interessant. Öfter bekamen wir lob für die nach kurzer Zeit so professionelle Herangehensweise an unsere Arbeit, dies schätzen wir sehr und möchten uns für das große Interesse noch einmal bedanken.

Im Bericht der Kölnischen Rundschau zu der Pflanzentauschbörse 2019 sind wir erwähnt und es wird über unsere Saatgutgewinnung und –verbreitung Berichtet. Besonders über unsere liebsten alten Tomaten Sorten der Bonners Beste und der Rheinlands Ruhm.

Wir würden uns sehr freuen wenn ihr mal reinschaut und ein Kommentar auf unserer Webseite hinterlasst.

 

Zum Artikel Kölnischen Rundschau zu der Pflanzentauschbörse 2019

Liebe Gartengrüße Sascha und Jessi

52 Kölner Pflanzentauschbörse VHS-Biogarten am Thurner Hof 2019

 

 Pflanzentauschbrse 2019 7

 

Heute war es mal wieder so weit. Die Pflanzentauschbörse des VHS-Biogarten am Thurner Hof und Netzwerk Gemeinschaftsgärten Köln fand zum 52. Male statt. Auch an diesem Tage wieder mit dabei waren die Imker des VHS-Biogarten am Thurner Hof mit dem „Tag des offenen Bienenhauses“, sowie jede Menge Tauschfreudige Pflanzenfreunde.

Wie die Jahre zuvor bereiteten wir uns lange und ausgiebig auf die Pflanzentauschbörse vor. Anfang des Jahres waren wir bereits sehr erfolgreich auf dem Saatgutfestival 2019, welches das Netzwerk Gemeinschaftsgärten Köln in Kooperation mit dem Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt und der Volkshochschule Köln Veranstaltet hatten. Bereits im Januar jedoch begann die Auswahl und Beschaffung des passenden Saatgutes für die Jungpflanzen, das zusammensuchen des Equipments und natürlich die Vorbereitung der eigenen vier Wände z.B. das Aufstellen eines Gewächsregales. Dann konnte mit der Aussaat begonnen werden. Ab jetzt hieß es Geduld, Sonne, Wasser und Liebe. Natürlich hat das LED Panel mit Pflanzlicht einiges dazu beigetragen, das sich die Jungen Pflanzen kräftig entwickeln konnten. Da wir nicht nur für die Pflanzentauschbörse des VHS Jungpflanzen aufziehen, Reicht ein vierstöckiges Pflanzregal und ein Doppelt ausklappbarer Tisch von 1,60 m schon lange nicht mehr aus. Wir berücksichtigen beim Aufziehen noch unsere eigene kleine Pflanzentauschbörse in unserem Gartenverein, sowie die Vorbestellungen von Gartennachbarn und Freunden. Somit kann man sich vorstellen, dass zuhause ab Mitte Februar der Ausnahme zustand herrscht und das Wohnzimmer einem Gewächshaus gleicht. Bald schon werden morgens und abends rund 4 Liter Wasser an durstige Jungpflanzen verteilt. Soviel zu der Vorbereitung vor der Tauschbörse.

Pflanzentauschbrse 2019 9

Wir reisten dieses Jahr wieder mit unserem Handwagen mit der KVB an. Im Gepäck ca. 70 Jungpflanzen, selbsthergestelltes Saatgut und viele Seiten Infomaterial. Bei unserer Ankunft sahen wir schon viele Tauschfreudige und meine Arbeitskollegin Martina kam mir entgegen, sie hatte bereits mit ihrer Schwester auf uns vorbestellte Pflanzen der Argentinischen Wildtomate gewartet.

Wir suchten einen freien Tisch, aber es waren schon so viele Pflanzenfreunde gekommen, dass wir erst Schwierigkeiten hatten einen Platz zu finden. Jedoch fanden wir einen halb freien Tisch bei einem Netten Pflanzentauschfreund. Meine Lebensgefährtin kümmerte sich gemeinsam mit einem Freund um den Aufbau des Tisches, ich bereitete das Kamera Equipment vor. Danach zog ich los um mir anzuschauen, was die anderen Tauschfreunde interessantes in diesem Jahr dabei haben. Meine Lebensgefährtin hat beraten und Infomaterial, Jungpflanzen und Saatgut verteilt. Da unsere Saatguttauschbox etwas unter dem Saatgutfestival 2019 gelitten hat und wir erst einmal Saatgut nachziehen müssen, brachten wir dieses Jahr nur die Argentinische Wildtomate und eine Spitzpaprika als Jungpflanzen mit. Passend dazu hatten wir in DIN A5 eine Beschreibung mit allen wichtigen Daten zu der jeweiligen Pflanze angefertigt. Auf der Rückseite gab es noch eine kleine Beschreibung zu uns und unserer Webseite. Zudem hatten wir Grünkohlsamen mit den entsprechenden Beschreibungen, wie für die Jungpflanzen dabei, die wir verschenkten.

Als ich eine Runde drehte um mir alles in Ruhe anzuschauen, gab es eine Menge interessantes zu entdecken.

Pflanzentauschbrse 2019 17

Da die Pflanzentauschbörse auf dem Gelände des VHS Biogartens stattfindet, bin ich besonders gerne hier. Man kann die schön gestaltete Gartenumgebung genießen und auch mal kurz ein wenig Abstand von dem Besucherandrang haben um eine Pause einzulegen und zu genießen. Ich habe mir die Hochbeete des Biogartens angeschaut und am Bienenhaus bin ich auch vorbei gekommen, dort fand heute wie bereits erwähnt auch wieder der „Tag des offenen Bienenhauses“ statt. Hier wurde von den Imkern wieder eine Menge Lehrreiches erzählt und gezeigt. Zum Beispiel wurde der Aufbau einer Beute genauer erklärt und es wurde gezeigt wie eine Honigwabe fachgerecht verarbeitet wird.

Natürlich gab es auch wieder einen Kaffee und Kuchen Stand, damit für das Leibliche Wohl gesorgt war.

Bei meiner Runde habe ich sehr viele Gemüse und Zierpflanzen gesehen, welche zum Tausch angeboten wurden. Ich selber habe natürlich auch wieder ein paar Pflänzchen für meinen Garten getauscht.

Gerade einmal eine gute Stunde nach unserer Ankunft waren bereits alle Pflänzchen in Liebevolle Hände weitergegeben und wir hatten Außer Infomaterial nichts mehr anzubieten. Da das Wetter heute sehr unbeständig war und es wieder ungemütlicher wurde, leerte sich die Tauschbörse rasch. Viel schien nicht mehr übrig zu sein bei den Tauschfreudigen Menschen.

Wir packten unsere Sachen ein und machten uns auf den Heimweg. Wie die letzten Jahre uns jedoch bereits gelehrt hatten, kamen wir nicht sehr weit und fanden doch noch ein paar schöne Erdbeerpflanzen und etwas Schnittlauch für uns.

Pflanzentauschbrse 2019 23

Es war mal wieder ein vollkommen gelungener Tag. Die Menschen waren gut gelaunt und hatten ihre besten Pflanzen zum Tauschen dabei. Ich freue mich jetzt schon wieder auf nächstes Jahr, wir sehen uns dort natürlich auch wieder. Vorher freue ich mich euch auf der Herbst-Pflanzentauschbörse zu sehen. Diese wird am 06.Oktober. 2019 auf dem Rathenauplatz stattfinden, weitere Informationen hierzu folgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über einen Kommentar oder eure Eindrücke von dieser Veranstaltung würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße Sascha und Jessi

Pikieren von Tomate: Rheinlands Ruhm, Paprika: Spitz, Chili: Early Jalapeno

 

In diesem Video zeigen ich, Sascha Lopper und meine Freundin Jessica Klaes euch auf was ihr beim Pikieren achten solltet, wir geben euch Tipps zu Thema Pikieren und stellen drei unserer Sorten vor.

Wir Vereinzeln in diesem Video:

Rheinlands Ruhm eine Stabtomate,

eine Spitzpaprika,

und die Chili Early Jalapeno.

Viel Spaß beim schauen, lasst gerne Kommentare oder ein Daumen Oben da!

Bis zum nästen mal, euer Sascha.

52 Kölner Pflanzentauschbörse

 Pflnzentausch 5

 

Was:                                52. Kölner Pflanztauschbörse und Tag des offenen Bienenhauses

Wann:                              Sonntag, 05.05.2019, 11:00 – 14:00 Uhr

Wo:                                  VHS-Biogarten am Thurner Hof

Eintritt:                           Kostenlos

Darum geht es:                 Bei dieser Veranstaltung können Pflanzen und Saatgut entweder gegen andere Pflanzen und Saatgut getauscht oder gegen eine Spende mitgenommen werden

Veranstalter:                    VHS-Biogarten am Thurner Hof und Netzwerk Gemeinschaftsgärten Köln.

Nähere Informationen:  www.biogarten-thurnerhof.de oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wie die Jahre zuvor bereits, findet an diesem Tage auch wieder bei den Imkern des Turner Hofes der „Tag des offenen Bienenhauses“ statt.

Selbstverständlich werden auch wir, meingarten.koeln wieder mit dabei sein. Eine Menge alter und beliebter Gemüse Sorten packen wir genauso für euch ein, wie unser selbstgemachtes Saatgut.

Auch die Argentinische Wildtomate wird wieder dabei sein, diese fand immer reisenden Absatz bei den Leuten und es kam immer eine Menge Positives Feedback im Jahr darauf. Ich hoffe ihr freut euch wieder drauf.

Dicke Bohnen

 

Dicke Bohnen2019 
Ich habe die Bohnen vor ein paar Wochen bei mir zuhause vorgezogen. Dafür habe ich die Dicken Bohnen die Nacht davor in lauwarmes Wasser eingelegt, damit diese Quellen können und besser Keimen. Dann habe ich Anzuchterde in Leere WC-Rollen gefüllt, je eine Dicke Bohne rein gesteckt und habe diese mit erde dick abgedeckt und fest gedrückt. Danach habe ich die Rollen nebeneinander in eine Kiste gestellt und habe diese gut angegossen. Von da an hieß es Gießen und Tee trinken. Da ich diese Vorgequollen habe, war bereits nach 5 Tagen zu sehen, dass sich unter der Erde die Erste Bohne ihren Weg Richtung Licht sucht. Am 6.ten Abend war der erste Spross ganz zu sehen. Jetzt ging es Schlag auf Schlag und täglich streckten sich immer mehr Sprösslinge der Sonne entgegen. Zwischenzeitig habe ich die Zwei Kisten mit den Dicken Bohnen auf den Balkon gestellt. Während der eisheiligen deckte ich diese vorsorglich ab, es war auch relativ frisch an diesen Nächten. Am 17.04.19 waren die Pflanzen Groß und Stark und ich nahm sie mit in den Garten zum Einpflanzen.
Das Beet Hatte ich zwar bereits mit meiner Motorhacke vorbereitet, dennoch Ackerte ich dieses noch einmal ordentlich durch. Dann habe ich das Beet mit dem Heurechen glatt gezogen. Den Tipp mit dem Heurechen habe ich vor über 10 Jahren von einem Garten Nachbar bekommen und meine Freundin und ich finden ihn sehr Praktisch um das Beet schön glatt zu bekommen.
Als das Beet gut vorbereitet war, nahm ich meine selbstgebaute Pflanzleine, damit die Reihen ein wenig gerade werden. Dazu legte ich mir meinen Blumenzwiebelpflanzer. Damit stach ich die Pflanzlöcher der Leine entlang aus und setzte die Dicken Bohnen in Pflanzabstände von 10 cm und Reihenabständen von 40 cm ein. Durch die WC – Rollen passen diese perfekt in die Pflanzlöcher.

Hallo Liebe Gartenfreunde und Naturfreunde,

 

hier mein erstes Video auf meinem Youtube Channel.

Ich nehme Euch mit auf eine kleine reise durchs Bärlauchfeld, mit erklärungen rund um den Bärlauch.

Für weitere Informationen rund um Bärlauch findet ihr hier, in meinem Artikel Bärlauch Wo ist er zu finden wie wird er gesammelt auf was muss ich achten

 Viel Spaß mit meinem Video!

 

 

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr diesen Beitrag teilt.

 

 
 
 

Ich wünsche euch viel Spass und erfolg.

Euer Sascha Lopper

Bärlauch - Wo ist er zu finden, wie wird er gesammelt, auf was muss ich achten und wie kann ich ihn verwenden. 

BaerlauchimWaldKoeln 8Bärlauch gehört zur Gattung der Allium Gewächse und ist verwandt mit Schnittlauch, Zwiebeln und Knoblauch. Dieses früh im Jahr treibende Wildgemüse ist sehr geschätzt und gerne gesammelt. Die Pflanze erreicht eine Wuchshöhe von 20 bis 30 cm.

 
Wo ist er zu finden

 

Am liebsten bevorzugt der Bärlauch die Auenbereiche und Beckenlagen größerer Flüsse. Teilweise ist er in großen Beständen anzutreffen. Hierbei bevorzugt er schattige, humusreiche Auen- und Laubwälder. Am ehesten findet man ihn dort in Auen, Schluchten sowie an Bächen und unter Sträuchern. Ahorn-, Eschen-, Eichen- oder Ulmen-Mischwälder sind die bevorzugten Waldgesellschaften des Bärlauches, in Kalkbuchenwälder oder Braunmullbuchenwäldern ist er jedoch besonders Häufig anzutreffen.

Auf was muss ich achten - Achtung Verwechslungsgefahr


Trotz des typischen Geruches, der beim Reiben der Blätter entsteht, wird Bärlauch beim Sammeln immer wieder mit dem Maiglöckchen oder den im Frühjahr austreibenden Blättern der Herbstzeitlosen verwechselt. Diese zwei Pflanzensind äußerst giftig und es kommt immer wieder zu teils tödlichen Vergiftungen. Der Wunder-Lauch, welcher ungiftig ist, hat einen ähnlichen Geruch und wird gelegentlich als Bärlauch bezeichnet.

Hallo liebe Gartenfreunde,
hier ein kleines Update aus meinem Garten.
Als wir diese Woche in meinen Schrebergarten gingen, habe ich etwas entdeckt. Vielleicht könnt Ihr auf dem Bild schon erkennen um was es sich handelt.

Genau, der Bärlauch begrüßt das Frühjahr und schieb seine Blätter aus den tief sitzenden zwiebeln.
Vor ca. 4 Jahren hatte ich hier bereits Bärlauch Samen gesät, jedoch erst erfolglos. Das Jahr danach habe ich es dann in die Hand genommen und ein paar Zwiebeln Bärlauch im Wald ausgegraben und in meinem Schrebergarten eingepflanzt. Bereits das Jahr danach zeigten sich aus der auch mitgebrachten Erde erste Junge Pflänzchen. Zu meinem Erstaunen, sprossen auch die zwei Jahre zuvor gesäten Bärlauch Samen, der Winter war recht knackig. Ich nehme mal an das die Jahre davor der Frost nicht streng genug war um die Samen zum Keimen zu bringen. Somit hatte ich bereits im zweiten Jahr eine relativ beschauliche Bärlauch ernte aus meinem eigenen Schrebergarten.


Auch die letzten beiden Jahre war ich wieder Bärlauch sammeln und ein wenig ausgraben. Zudem habe ich immer etwas Erde aus direkter Nähe der Bärlauch Felder mitgenommen. Dort sind die natürlichen austriebe und Samen der Bärlauch Pflanzen enthalten.
2018 hatte ich schon ein richtiges kleines Bärlauch Feld in meinem Schrebergarten und ich habe das Gefühl, dass ich genau die passende ecke für mein Bärlauch Feld gefunden habe. Die Blätter sind immer schön groß, saftig und haben ein kräftiges Bärlauch Aroma.

 

Bärlauch 2019 03 22
Bärlauch 2019 303 3

 

  Du möchtest auch ein paar Knollen im Garten pflanzen hier einige Links

 

10x Allium ursinum Samen Bärlauch Blüten weiß Knoblauchgeruch B1895

 
 

Bärlauch Pflanze Allium ursium Kräuter Pflanzen 4stk.

 
                                                                               

 

 

 

Hallo Ihr lieben,

 

Letzte Woche war mal wieder das Blumenbeet vor der Türe dran. Hier war bis vor 5 Jahren noch ein Stück wiese. Dieses wurde uns zu langweilig und trist. Also legten wir ein Dahlienbeet an. Unkrautfließ und Rindenmulch hatten hier das Unkraut zurück gehalten.

Nun war es bereits wieder über 2 Jahre her, dass hier der Boden bearbeitet und neues Flies gelegt wurde.

Also Harkten wir den alten Mulch zusammen und entfernten diesen. Natürlich landet der Abraum auf dem Kompost. Als nächstes musste nun das Flies runtergenommen und die Dahlien und Zwiebelblumen ausgegraben werden.

Beet vor dem Garten

Da der Boden länger nicht mehr bearbeitet wurde, Ackerten wir diesen mit der Benzinbetriebenen Motorhacke. Außerdem musste noch ein wenig Erde ausgehoben werden, damit das Beet nicht zu voll wird. Da das Beet höher liegt als der Eingangsbereich, hat meine Freundin provisorisch noch ein paar Steine gesetzt, um das Beet abzuschließen. Die richtige Befestigung wird dieses Jahr ein kleines Projekt werden.

 

Nachdem die Fläche begradigt wurde, schneiderten wird das Flies zu Recht und Pflanzten die Dahlien und Blumenzwiebeln wieder ein. Hier sollte man unbedingt darauf achten, dass das Flies an den Stellen, an denen die Pflanzen sitzen nicht zu großzügig eingeschnitten wird, um das Unkraut möglichst sicher fern zu halten.

Nachdem die Pflanzen gut im Unkrautflies gebettet waren, musste nur noch der Schützende Rindenmulch in einer ungefähr 5 cm dicken Schicht aufgetragen werden.

Wir haben besonders auf ein gutes, dickes Flies geachtet, damit wir ein paar Jahre ruhe haben. Die vorherigen Jahre hatten wir immer auf Unkrautflies aus dem Diskonter zurückgegriffen, welches Jedoch nach einem Jahr immer direkt erneuert werden musste. Dieses Jahr haben wir dickeres Unkrautflies aus dem Internet bestellt und hoffen auf längere unkrautfreie Flächen.

Wenn Ihr jetzt auch lust darauf bekommen habt und ein Ähnliches Projekt durchführen möchtet, finet Ihr hier die verwendeten Materialien.

 

 

 

     10/1268x Fresien gelb, 4/540x Iris hollandica blau, 7/8

 

 

Ich wünsche euch viel Spass und erfolg.

 

Liebe Gartengrüße euer Sascha

Da meine Freundin Geburtstag hatte und zusätzlich ein paar Freunde dies vorschlugen, haben wir am Sonntag an gegrillt.
Unser guter Freund und Kameramann Maik Ogoreg war dabei. Er unterstützt uns mit Foto- und Film Equipment, sowie seiner Erfahrung in diesen Bereichen. Auch einige Arbeitskollegen, Kevin Gaertner, Markus und seine Frau Erica konnten es kaum erwarten die Grillsaison anzustimmen. Markus und Erica bereiteten einen super leckeren Essig Öl Kartoffelsalat vor und brachten diesen mit. Da der Handel noch nicht auf das warme Wetter reagieren konnte, blieb es bei Brat- und Käsewürstchen mit Kräuterbaguette. Ein paar Grillsoßen hatte ich den Tag zuvor schon gekauft. Auch die Grillkohle mussten meine Freundin und ich den Abend davor noch im Bauhaus kaufen gehen. Wir haben uns es richtig gut gehen lassen und die Sonne genossen. Es war ein herrlicher Tag, auch wenn der Garten noch nicht ganz aus dem Winterschlaf erwacht war. Da der Kleingartenverein das Wasser noch nicht aufgedreht hat, brachten wir wie jedes Frühjahr ein paar Flaschen Wasser von zuhause mit.


Wir sprachen über das neue Projekt dieses Jahres, neue Hochbeete. An dieser Stelle stehen aktuell noch „2,5“ Hochbeete, welche ca. seit 6 Jahren dort Stehen. Hierbei handelt es sich um „Kühl roll Behälter“, welche im Einzelhandel zum Vorräumen von Tiefkühlwaren gebraucht werden. Diese hatte mir mein Gartennachbar damals mitgebracht, sie waren ausrangiert worden. Diese habe ich einfach auf den Rücken gelegt, Löcher rein gebohrt für den Abfluss und mit den entsprechenden Materialien befüllt. Später hatte ich diese noch mit Holz verkleidet. Da die Behälter mir mittlerweile zu klein geworden sind, möchte ich jene durch größere Hochbeete ersetzten, die ich auch einfach gerne selber bauen möchte. Ich greife hier gezielt auf Gebrauchte Gegenstände zurück und Upcycle diese. Meine anderen drei Hochbeete, die sich in meinem Garten befinden, habe ich auch aus alten Einwegpaletten gebaut. Auf dieses Thema werden wir später aber noch einmal zurückkommen.  Am Montag fingen wir also mit dem Rückbau der Hochbeete an. Meine Freundin und ich bauten das Holz ab, damit diese am nächsten Tag umgesetzt werden können. 

Mittwoch war meine Freundin bereits etwas früher im Garten und hat schon einmal angefangen die alten Hochbeete leer zu schaufeln und freizulegen. Eine Gartennachbarin möchte diese weiter als Hochbeete benutzen.

Mein Arbeitskollege Kevin Gaertner und ich trafen uns nach der Arbeit an der Haltestelle Berliner Straße in Mülheim. Da er mir ich im Garten beim Umsetzten der alten Hochbeete unterstützen wollte, beschlossen wir Spontan dort im LIDL noch etwas einzukaufen um im Garten zu Grillen. Als wir im Garen ankamen, hatte meine Freundin bereits den Grill angezündet und die Hochbeete waren fast fertig zum Abtransport. Wir kippten auch noch den Rest Erde aus, indem wir die Behälter komplett umdrehten. Danach luden wir diese auf ein Umzugsbrett und brachten sie an das andere Ende der Gartenanlage zu meiner Garten Nachbarin Heike Gnießer. Dort trugen Kevin und ich erwähnte Behälter an den vorgesehenen Platz. In dem Garten von Heike hatten wir bereits vor einigen Tagen ein Stück der Wiese umzugraben, dies wird das neue Beet von ihr. Da zuvor noch nicht ganz fest stand wie groß das Beet werden soll hatte Heike zwischenzeitig Markierungen für die tatsächliche Größe ihres Beetes gesetzt. Also holten wir die Motorharke und Gruben die vorgesehene Fläche komplett um und noch einmal vollständig durch. Nachbarschaftshilfe.


Wir kehrten zurück in meinen Garten und Grillten die zuvor gekauften Brat- und Käsewürstchen mit Kräuterbaguette. Danach räumten wir noch ein wenig auf und packten zusammen zum Gehen. Ich bedanke mich recht Herzlich bei meinem Arbeitskollegen Kevin Gaertner für die Unterstützung.

Wenn euch unser Beitrag gefällt Teilt diesen

SaatgutFestival 2019

 

 

Wir Reisten wie die letzten Jahre zuvor auch mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln an. Für unsere Saatguttausch Box und ein wenig Verpflegung reichte wieder eine große Trage Tasche. Am Neumarkt angekommen trafen wir uns noch mit einem Freund, welcher uns auch bei unserem Garten Blog unterstützt, aber vor allem sind wir ihm dankbar für seine Foto- und Filmleidenschaft sowie die Erfahrung auf diesem Gebiet.

Wir gingen zum Veranstaltungsort und Zahlten Eintritt. Nachdem wir uns einen kurzen Überblick gemacht hatten, suchten wir den Raum auf, in dem Selbstgezogenes Saatgut zum Tausch oder gegen eine Spende an den Verein angeboten werden darf.

Da wir aus den letzten Jahren schon eine Menge über den Besucher Ansturm gelernt haben, suchte meine Freundin sich einen Tisch in einer Ecke aus. Durch die kürzere Anlauf Fläche des Tisches wird die Menge des Ansturmes etwas abgebremst, so unsere Hoffnung.


Meine Freundin Bereitete den Tisch vor und legte vorher Abgepacktes Saatgut Bereit. Mein Freund und ich kümmerten uns um die Kamera Ausrüstung. Wir machten erst probe aufnahmen und richteten uns ein.

Die erste halbe Stunde etwa waren wir die einzigen Hobby Anbieter.
Kurz nach unserer Ankunft am Tisch schauten sich schon die ersten Interessierten das selbst Hergestellte Saatgut an. Schnell fanden sich die ersten begeisterten für die verschiedensten Tomaten, Gemüse und Kräuter Samen.

Ein absoluter Renner war mal wieder die Argentinische Wildtomate, eine bis zu drei Meter hohe Wilde Tomatensorte, welche sehr kleine, ungefähr Murmel große Früchte im Massen Hervorbringt. Diese kleinen Tomätchen sind jedoch eine regelrechte Geschmacksexplosion. Das schöne ist, das diese Pflanze sehr robust ist und einem auch den einen oder anderen Regen Schauer verzeiht.

Aber auch die Bonners Beste wurde uns regelrecht aus den Fingern gerissen. Ich freue mich dass die Menschen so großes Interesse an gutem altem Saatgut zeigen. Diese hier im Rheinland gezüchtete alte Tomatensorte liebe ich so sehr, weil sie hier Heimisch ist und, wie meine Freundin das immer sagt:“ das Klima hier kennt“. Es ist eine relativ einfache Rispen Tomate, wenn man die Eigenschaften von Pflanzen und Frucht beschreiben. Aber auch die anderen Saaten fanden viele Begeisterte Gartenzwerge. 

Meine Freundin war ab Beginn des Andranges kaum noch ansprechbar und mit Herz und Blut in ihrem Element. Sie hat abgepackt, gefühlt mehrere Personen auf einmal mit Saatgut bestückt, gleichzeitig mehrere Fragen beantwortet und hatte zwischendrin noch Zeit von unseren Besten Sorten zu schwärmen.

   

   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen